2015-09-25_1er_Klimaschutzkongress_Sylt_122

1. Klimaschutzkongress auf der Insel Sylt

Der erste Klimaschutzkongress auf Sylt – ein erfolgreicher Test. – Im Rahmen der diesjährigen Klimatage fand am Freitag den 25. September 2015 der erste Klimaschutzkongress auf der Insel Sylt statt.

Nach der Begrüßung durch den LZV-Vorsteher Manfred Uekermann folgten Grußworte vom Bürgervorsteher Peter Schnittgard, der Staatssekretärin Ingrid Nestle und von Matthias Neumann, Organisator des Windsurf World Cup Sylt. Die Surflegende Robby Naish stellte sein persönliches Klimaschutzprojekt vor, eine von GP-Joule aus den Reussenköögen errichtete Photovoltaikanlage in seiner Wohnanlage auf Hawaii.

In den Kongressvorträgen erläuterte Dr. Oelerich die Notwendigkeit zu handeln, um dem Klimawandel zu begegnen in Bezug auf das Nordfriesische Wattenmeer. Bernd Gabers berichtet von den Erfolgen einer „Insellösung für Samsø“, wo die Strom- und Wärmeproduktion schon 2020 komplett regenerativ erfolgen soll. Der Sylter Schüler Aldo Patrone erläuterte an seinem Modell seinen Vorschlag für eine regenerative Inselversorgung, am Beispiel der Insel Bornholm und seine MittschülerInnen sammelten bei den Kongressteilnehmern Klimabotschaften für Sylt ein.
Zu guter Letzt erläuterte Arno A. Ewers seine Vorstellungen von einer Energieversorgung Sylt´s, die so ist er überzeugt, sich auch komplett regenerativ gestalten lässt.

In der Abschlussdiskussion wurde deutlich, dass Insellösungen sehr wohl möglich sind, hierfür jedoch vorausschauende, mutige politische Entscheidungen erforderlich sein werden.

Am Rande des Kongresses stellten eine Reihe von Vereinen und Firmen ihre Angebote zum Klimaschutz vor. Vom Erlebniszentrum Naturgewalten aus List wurde ein Exponat aus der „Klimawerkstatt der DBU“ gezeigt, wo u. A. das Thema Ernährung und Klimaschutz erläutert wird. Die komplette Ausstellung ist ab sofort im Erlebniszentrum Naturgewalten in List zu sehen und auszuprobieren.

Vor dem Veranstaltungssaal war eine beeindruckende Ansammlung von Elektroautos zu bewundern. Überwiegend auf der Insel zugelassen, in einer Preisspanne von 6000,- bis 142.000,-Euro zeigte sich, die E-Mobilität hat die Insel erreicht und hilft somit auch beim Klimaschutz zu punkten.

Einladungsflyer mit Programm: 2015_Programm_Klimaschutzkongress_screen.pdf
Votrag Dr. Oelerich: Vortrag_Strategie_Wattenmeer_2100.pdf
Präsentaion Bernd Gabers: Samsø_Praesentation_Sylt.pdf
Vortag Sylter Schüler Aldo Patrone: Vortrag_des_Schuelers_Aldo_Patrone.pdf
Klimabotschaften der Kongressteilnehmer: Klimabotschaften.pdf
Vortag Arno A. Evers: Evers_Vortrag_Sylt.pdf

Beitrag von Syltfunk über den Kongress: http://syltfunk.de/?p=3166
Beitrag von Sylt1 über den Kongress: http://www.sylt1.tv/mediathek/syltzeit-klimatage/